Ab Januar 2008 ist er bei Neuvermietung und Verkauf von Wohn- und auch gewerblichen Gebäuden nunmehr auch in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben : Der Energiepass !                           

Energiepass - Variante

Festgelegt wurde das links dargestellte Diagram .

Die Aussage bleibt jedoch auch im Treppendiagramm gleich : Es wird dargestellt , wie hoch der Energiever- brauch des Hauses ist .

Aufgrund des Energiepasses soll der Mieter oder Käufer in die Lage versetzt werden, das Gebäude mit anderen Häusern bzw. Wohnungen zu vergleichen, um festzustellen, ob es einen für ihn akzepta- blen Energieverbrauch hat !

Bei den ständig steigenden Energiekosten wird dies in naher Zukunft ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl der Anmietung von Wohnungen bzw. des Kaufes von Häusern sein .

Einsparungen bei den Heiz- kosten von beispielsweise über 900.- € jährlich (wie es das Beispiel bei einer 50 m² Wohnung auf unserer vorigen  Seite darstellt) sind ein sehr gewaltiges Argument !!!

Energiepass nach dena-Vorschlag

Was kostet der Energiepass , die Energieberatung ?

Ausführliche und gesetzliche Grundlagen erhalten Sie hier .

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung besteht in der Gewährung eines nicht rückzahlbaren Zuschusses zu den in Rechnung gestellten Ausgaben für die Beratung (Beratungshonorar). Das Beratungshonorar schließt die notwendigen Ausgaben und gegebenenfalls die Reisekosten des Beraters ein. Die Umsatzsteuer ist nicht zuwendungsfähig, sie muss in vollem Umfang vom Beratungsempfänger getragen werden. Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der Anzahl der Wohneinheiten des zu beratenden Gebäudes sowie der Höhe des Beratungshonorars.

Der Zuschuss wird als Projektförderung in Form einer Anteilsfinanzierung gewährt.

Die bei den jeweiligen Objekttypen und den jeweiligen Wohneinheiten (WE) zuwendungsfähigen Ausgaben sowie der jeweilige Bundesanteil ergeben sich aus der nachfolgenden Tabelle:

Zuwendungsfähige Ausgaben :

Objekt-Typen

Anzahl der Wohneinheiten (WE)

zuwendungsfähige Ausgaben
(ohne Umsatzsteuer, Euro)

Bundesanteil (Euro)

A

  Ein-/Zweifamilienhaus

     450,00

  300,00

B

  bis 6 WE

     600,00

  320,00

C

  bis 15 WE

     850,00

  340,00

D

  bis 30 WE

  1.100,00

  360,00

E

  bis 60 WE

  1.350,00

  380,00

F

  bis 120 WE

  1.600,00

  400,00

Vom Beratungsempfänger ist jeweils ein Eigenanteil in Höhe der Differenz zwischen den sich aus vorstehender Tabelle ergebenden zuwendungsfähigen Ausgaben und dem jeweiligen Bundesanteil zu tragen. Fallen Ausgaben an, die über die Beträge hinausgehen, die in Spalte 3 der vorstehenden Tabelle genannt sind, so erhöht sich der Eigenanteil des Beratungsempfängers um diesen Betrag in voller Höhe; fallen geringere Ausgaben an, so werden Bundesanteil und Eigenanteil im gleichen Verhältnis gemindert.

Antragsberechtigte

Als Antragsteller kommen nur Berater in Betracht, die entsprechende Voraussetzungen erfüllen (z.B. als Vor-Ort-Berater eingetragen sind) und über die notwendige Zuverlässigkeit und Unabhängigkeit verfügen.

Weniger , als Sie denken ! Weil der Staat diese Beratung finanziell fördert ! ( solange Mittel vorhanden sind )

Ich erstelle Ihnen nicht nur einen ausführlichen Beratungsbericht und den Energiepass , sondern beantrage auch die oben genannten Fördermittel , so dass Sie nur den Differenzbetrag bezahlen , der sich ergibt ,  wenn Sie Spalte 4 von Spalte 3 (des jeweiligen Objekttyps) abziehen .

Verfahrensablauf

Bitte beachten Sie das als Download verfügbare Informationsmaterial ! Neben den Vorschriften finden Sie weitere wichtige Informationen (Formulare, Checklisten, Hinweise, etc.).

Der Antrag auf Förderung einer Vor-Ort-Beratung muss vor Erarbeitung / Erstellung des Beratungsberichtes im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ( BAFA ) eingehen. Als Anlagen sind der Beratungsvertrag mit dem Beratungsempfänger sowie dessen Erklärungsblatt beizufügen.

Berater, die noch nicht als antragsberechtigt anerkannt wurden, reichen die dafür notwendigen Unterlagen (Qualifikationsnachweise, etc.) mit dem ersten Förderantrag ein. Eine Prüfung der Antragsberechtigung ohne beigefügten Förderantrag erfolgt nicht.

Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides sind innerhalb von drei Monaten der Beratungsbericht und die an den Beratungsempfänger ausgestellte Rechnung im BAFA einzureichen.

Das BAFA bestätigt die Einhaltung der Mindestanforderungen an eine Vor-Ort-Beratung bzw. veranlasst eine entsprechende Nachbesserung des Berichtes.

Der bestätigte Bericht ist innerhalb der folgenden zwei Monate dem Beratungsempfänger auszuhändigen und mit ihm zu erörtern.

Die Auszahlung des Förderbetrages erfolgt nach Vorlage der Erklärung des Beratungsempfängers, dass der Bericht ausgehändigt und besprochen wurde sowie eines Nachweises über die Zahlung des Eigenanteils. Diese Unterlagen müssen innerhalb von vier Wochen nach dem Beratungsgespräch im BAFA eingegangen sein.

Bitte beachten Sie, dass die Durchführung des Vor-Ort-Programms entsprechend der in den Förderrichtlinien, der Bundeshaushaltsordnung und dem Verwaltungsverfahrensgesetz enthaltenen Regelungen erfolgt und sich darüber hinaus an den Grundsätzen einer effizienten und rechtssicheren Programmabwicklung unter Wahrung des Gleichbehandlungsgebots orientiert. Dies bedeutet insbesondere, dass die Nichteinhaltung von definierten Abläufen oder Fristen die Ablehnung des Antrages bzw. die Aufhebung des bestehenden Zuwendungsbescheides zur Folge haben kann oder muss.

 

Warten Sie nicht , bis der Notar Sie beim Hausverkauf oder der Mieter bei der Neuanmietung danach fragt . Seien Sie gewappnet und lassen sich bereits heute von uns den Energiepass erstellen .

Lassen Sie sich zur Energieeinsparung und damit zur Kostenminimierung beraten . 

Kommandant - Prendel - Allee 116 ,  04299 Leipzig ,  Telefon : 0341 8628675 ,  Telefax : 0341 8628677  , Email : post@buerovosch.de

Ihre Email an uns

Einen Energie - Beratungsbericht , den ich erstellt habe , können Sie sich hier als Beispiel ansehen .

Datei-Download

Achtung ! Der Bericht hat 60 Seiten ! Der Download (Word-Datei) dauert entsprechend lange .

Inzwischen gibt es neue Konditionen !    Wir überarbeiten die hier angegebenen Links !

Dipl.- Ing. Volker Schulz

Mehr Info`s

LeistungenAngebote